Zimtwickel

Zimtwickel

Zimtwickel, für die Liebhaber von Hefegebäck, sind nicht zu süß und perfekt zum Mitbringen, da sie aus der Hand gegessen werden können.

Zutaten:

30 g Hefe

250 g Butter
(ich nehme immer 125 g und es wird auch lecker)

500 g Mehl

2 Eier

Zucker, Zimt
(An den Teig kommt nach Originalrezept nur eine Prise Zucker – wers lieber süßer hat tut eben mehr rein. Der restliche Zucker ist für den Zimtzucker, in dem die Wickel nachher gewältzt werden)

Milch (etwa 4 EL)

1 Prise Salz

Butter, Eier und Milch sollten nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen sondern lauwarm sein!


Vorteig:

Beim Hefeteig führen viele Wege nach Rom und richtig misslungen ist mir noch keiner, auch wenn ich die Zutaten einfach so „zusammengeworfen“ habe. Am besten wird der Hefeteig nach meinen Erfahrungen aber, wenn man einen ordentlichen Vorteig ansetzt.

Dazu wird die Milch zunächst einmal bis etwa 36 erhitzt (lauwarm – wenn man die Pfote reinhält spürt man keinen Temperaturunterschied). Dann wird die Hefe hineingebröckelt und mit einem Schneebesen o.ä. aufgelöst. Zucker und Salz kommt jetzt schon hinzu – es verschafft der Hefe Nahrung und verteilt sich auf diese Weise optimal im Teig. Zuletzt kommen noch einige EL Mehl hinzu die auch verrührt werden. Dieser Vorteig sollte etwa 15 Min. gehen dürfen – man erhält dann je nach Mehlmenge eine Art Hefepudding der sich gut weiterverarbeiten lässt.

Hauptteig:

Da man einen vernünftigen Vorteig hat, kann man diesen einfach mit allen restlichen Zutaten (Butter, Eier, Mehl) gründlich verkneten.

Es sollte einen noch gut formbaren festen Teig ergeben, der nicht an den Fingern klebt und auch nicht krümelt (Gehirnartig trifft es eigentlich am Besten 😉 ). Nach Bedarf Milch oder Mehl hinzugeben.

Den fertigen Teig jetzt nocheinmal an einem schön warmen Zug-geschützten Ort gehen lassen (Computermonitore sind prima, aber manchmal schon etwas zu warm) bis er sich etwa verdoppelt hat.

Wickeln.

WickelBackblech vorbereiten – fetten oder mit Backpapier auslegen. Ein ganzes Rezept füllte etwa 1,5 Bleche.
Ofen auf 180° vorheizen.

Teig nocheinmal gründlich durchkneten.

Kleinere Stücke abreißen (etwa 1/20tel), daraus einen länglichen Strang (in der Mitte dicker) formen und in Zimtzucker wälzen. Einen Wickel draus formen (bitte bedenken, dass der Teig nochmal ordentlich aufgeht). Aufs Blech legen. Diesen Vorgang wiederholen bis der Teig alle ist :D.

Finish

Die fertigen Wickel evtl. noch einmal 5-10 Minuten gehen lassen.

Wenn der Ofen vorgeheizt ist bei 180°c ca 20 min backen

Wenigstens ETWAS abkühlen lassen.

Verspeisen